Faszien Frequenz Therapie mit dem Overo NeuroStim®

Zwei Jahre habe ich mir nun mit der Entscheidung Zeit gelassen, meine Hände teilweise durch ein Gerät – in diesem Falle den NeuroStim® – zu ersetzen. Das fiel mir nicht leicht, da ich sehr auf meine Hände vertraue. Nachdem ich mir mehrere Life-Anwendungen am Pferd angesehen hatte und ich auch das Vergnügen hatte mich von Vinja Bauer auf der Equitana mit zwei unterschiedlichen Therapiegeräten behandeln zu lassen, fiel dieses Jahre die Entscheidung auf das handliche Gerät von der Firma Overo. Denn ganz ehrlich, man wird ja doch nicht jünger.

Zunächst einmal der Selbst-Test!

Nach einer ganzen Reihe von Testbehandlungen an meinem Mann und Tests zusammen mit meiner Mutter – sie ist Heilpraktikerin und Osteopathin für Menschen und mein größter Kritiker – bin ich nun überzeugt und biete die Therapie seit März in meiner Fahrpraxis für Pferd und Hund an. Ach, und halt: Auch für Katzen! Mein Kater ist nämlich auch ein großer Fan und glauben Sie mal nicht, dass er leicht zu überzeugen ist.

Faszien-Frequenz-Therapie

Vielleicht haben Sie schon einmal den Begriff Matrix-Rhythmus-Therapie gehört? Der NeuroStim® von Overo arbeitet mit unterschiedlichen mechanischen Frequenzen, die unterschiedlich auf den Körper einwirken. Dabei werden die Schwingungen über die körpereigene Flüssigkeit (Tiere bestehen zu ca. 70% aus Wasser) von Zelle zu Zelle und von Gewebeschicht zu Gewebeschicht weitergegeben. Dadurch kann der NeuroStim® auch tiefe Gewebeschichten erreichen. Ist eine Struktur geschädigt, ist meist auch diese lebenswichtige Bewegung der Flüssigkeiten eingeschränkt. Die Flüssigkeit, die auch unsere Faszien beweglich hält, wird Matrix genannt.

Nach und während der Behandlung wird die Funktion des Gewebes wiederhergestellt. Die Matrix wird wieder verflüssigt und der Stoffwechsel angeregt und Schlackstoffe abtransportiert.

Die Faszien Frequenz Therapie löst Verklebungen, „entfilzt“ Sehnenplatten, wirkt positiv auf den Muskeltonus ein und reduziert Schmerzen durch die Druckentlastung im Gewebe und die Stoffwechselverbesserung.

Behandlungsreihen sind z.B. sinnvoll bei:
  • Stresspunkten
  • Schmerzen im Bereich von Faszien, Muskeln und Gelenken
  • Schlecht heilenden Wunden
  • Kissing Spines
  • Arthrosen und Arthritis
  • Chronischen Atemwegserkrankungen
  • Schultereinschränkungen, Knieproblemen
  • Erkrankungen der Sehnen
  • Hufrolle

Oder zur Regeneration nach Operationen, Vor- und Nachbereitung von Wettkämpfen, zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit in der Reha, und und und.

Sprechen Sie mich an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.