Workshops

Body Tuning Reiter

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Body Tuning Reiter steht für die Regulierung von Balance, Hilfengebung und Körpergefühl für ein geschmeidiges Miteinander von Pferd und Reiter.

Durch koordinative Bewegungsübungen schulen wir unser Körpergefühl und lernen einen geschmeidigeren und ausbalancierteren Sitz auf unserem Pferd kennen. Wir erarbeiten – erst vom Boden, dann auf dem Pferd – gymnastizierende Übungen, die körperliche Probleme ausgleichen wie z.B. einen schiefen Sitz, Instabilität in der Hüfte, Hohlkreuz und Muskelverspannungen bis hin zu Krämpfen.

Zum Einsatz kommt hierbei neben meinen eigenen Methoden aus der langjährigen Erfahrung in der Arbeit mit Pferd und Reiter die Franklin-Methode® mit den Franklin Bällen und Rollen. Sie werden staunen, wie sich Ihr Sitz nach 10min entscheidend verbessern kann. Die Pferde werden es danken! Erfahren Sie endlich das feinfühlige Sitzen und Reiten auf einem zufriedenen Pferd.

max. Teilnehmerzahl: 6 Reiter/Pferde
Zeiten: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Pause: 60 min

> Workshop-Flyer „Body Tuning“ als PDF herunterladen

Muskel-Relax-Programm für Pferde

Der sanfte Weg zur Dehnungshaltung
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Dieser Workshop richtet sich an Pferdemenschen, die ihr Pferd auf sanfte Art und Weise mit Freude und Bewusstheit fördern wollen.

Erlernen Sie zusammen mit Ihrem Pferd einen einfachen und effektiven Weg zur richtigen Dehnungshaltung. Mit meinem neuen „Muskel-Relax-Programm“ wird Ihr Pferd eine angenehme Lockerung der beim Reiten beanspruchten Muskulatur erfahren und den Weg ins Vorwärts-Abwärts selber finden. Wie funktioniert das? In der Bewegung zeigen wir unseren Pferden mit Finger- und Handdruck durch die Berührung der „Problemzonen“ ganz einfach den richtigen Weg nach vorwärts-abwärts.

Zur unterstützenden Arbeit lernen Sie durch Meridianmassage die Blockaden und Problemzonen Ihres Pferdes kennen. Sie lernen wie Sie das Energiesystem Ihres Pferdes wieder in Schwung bringen und lockern Muskulatur und Gelenke. Gleichzeitig werden Sie erfahren, dass Sie sich durch den ökonomischen Einsatz Ihres Körpers für diese Art von Behandlung nicht verausgaben müssen. Ihr Pferd wird es genauso genießen wie Sie!

In diesem Kurs arbeiten wir mit klassischen Elementen aus Körperarbeit, Meridianmassage und Shiatsu. Meridianmassage und Dehnungstechniken in Bewegung, der sanfte Weg zur perfekten Dehnungshaltung ohne Kraft und Stress!

max. Teilnehmerzahl: 10 Personen & Pferde
Zeiten:  10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Pause:  60 min

> Workshop-Flyer „Muskel-Relax-Programm“ als PDF herunterladen

Dualaktivierung®

Longe, Doppellonge oder geritten

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Kreatives Training für Pferd und Reiter!

Seitenungleichheit, inaktive Hinterhand, schlechte Gangarten-Trennung? Lösen Sie Koordinationsprobleme und Wahrnehmungsdefizite mit der Dualaktivierung®!

Die Dualaktivierung® erleichtert es dem Pferd, mehr Last mit der Hinterhand aufzunehmen, an den Zügel zu treten und sich gerade zu richten. Das Pferd tritt bei regelmäßigem Training vermehrt in allen Gangarten unter den Schwerpunkt und muss nicht mehr vor dem Reiter davonlaufen. Reiterliches Niveau und Reitweise spielen bei dieser Trainingsform keine Rolle, da Schwierigkeitsgrad und Anordnung der Elemente individuell variiert werden können. Bei Bedarf kann auch die Equikinetic vorgestellt und erarbeitet werden.

Der Workshop beinhaltet Praxis- und Theorieeinheiten (Trainingspläne, Parcoursbau, etc.).

max. Teilnehmerzahl: 6 Personen & Pferde

Zeiten
Tageskurs: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Intensivkurs 2 Tage: jeweils 10:00 bis 17:00 Uhr
Pause:  60 min pro Tag

> Workshop-Flyer „Dualaktivierung®“ als PDF herunterladen

Reiter-Sattel-Pferd

Welcher Sattel passt zu uns?
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Passt mein Sattel meinem Pferd? Passt mein Sattel zu mir? Passt die Satteldecke zu meinem Sattel und zum Pferderücken? Ist die Polsterung noch in Ordnung?…

In meinem Sattelworkshop erhalten Sie die Antworten auf Ihre Fragen!

Der Sattelworkshop vermittelt Ihnen das Basiswissen, um beim Thema Sattel zukünftig mitreden zu können.

Sie lernen die für das Reiten und „Tragen können“ wichtige funktionelle Anatomie und Biomechanik des Pferdes sowie die Anatomie des Pferderückens kennen. Im Anschluss können Sie an Ihrem eigenen Pferd die perfekte „natürliche“ Sattellage bestimmen. Sie erfahren wie sich die wichtigsten Grundsätze aus der Anatomie des menschlichen Beckens auf die Passform des Sattels übertragen lassen. Gleichzeitig stelle ich Ihnen die häufigsten Probleme des nicht passenden Sattels vor und zeige Ihnen, wie Sie diese Probleme selber erkennen können.

Bringen Sie gerne Ihre Sättel und Unterlagen (gerne gebrauchte bzw. einmal „gut eingeschwitzte Satteldecken“) mit!
Im Anschluss an das Seminar besteht die Möglichkeit, einen individuellen Sattelcheck an Ihrem Pferd mit Impression Pad-Kontrolle durchzuführen (physikalisches Gelpad, das nach 30min Reiten Druckstellen und Disbalancen des Sattels anzeigt).  

Zeiten:  10:00 Uhr bis 14:30 Uhr
Pause:  30 min

> Workshop-Flyer „Reiter-Sattel-Pferd“ als PDF herunterladen

Signalzonen am Pferd

Anatomische & biomechanische Abweichungen frühzeitig erkennen & beheben

Lernen Sie Ihr Pferd zu „lesen“! Anatomische Abweichungen und biomechanische Veränderungen können zu Einschränkungen des Bewegungsapparates, Fehl-belastungen, Stress und Schmerzen beim Pferd führen.

Schulen Sie Ihr Auge und lernen Sie Ihr Pferd mit anderen Augen zu sehen und Signalzonen zu erkennen:

– Rückenveränderungen
– Angelaufene Beine, Gallen, Sehnen
– Muskelverletzungen, Narben
– Gewebereizungen und Bewegungseinschränkungen durch die Ausrüstung
– Exterieur-Besonderheiten und ihre Auswirkungen auf den Einsatz des Pferdes
– etc.

Die Teilnahme am Workshop ist mit eigenem Pferd vorgesehen. Sie lernen durch Tastbefunde, visuelle Beurteilung und Ganganalysen die Problemzonen Ihres Pferdes kennen und erhalten wichtige Tipps zur Verbesserung und Behebung. Als Zuschauer sind Sie natürlich auch herzlich willkommen.

max. Teilnehmerzahl: 8 Personen & Pferde
Zeiten:  10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Pause:  60 min

> Workshop-Flyer „Signalzonen am Pferd“ als PDF herunterladen

Meine Stallapotheke

Praktische Tipps für den Pferdealltag

Wie Sie selber das Wohlbefinden ihres Pferd steigern oder die Genesung praktisch unterstützen können, erfahren Sie in diesem Workshop.  

Dickes Auge, struppiges Fell, kleine und große Verletzungen, dickes Bein, Hufverband, Juckreiz, Flatulenz, Insektenplage … welcher Pferdebesitzer kennt das nicht. Und jedes Mal, wenn sich das Universum wieder etwas NEUES ausgedacht hat, steht man vor einer neuen Herausforderung. In diesem Workshop lernen Sie die Grundausstattung für Ihre Stallapotheke kennen. Im Fokus stehen Mittel zur ersten Hilfe für den Pferdebesitzer, die richtige Anwendung von Kälte und Wärme (z.B. heiße Rolle, Eislolli), die Auswahl des richtigen Verbandes und auch kurative Tipps zur Gesunderhaltung Ihres Pferdes. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Hinweise auf Erkrankungen Ihres Pferdes frühzeitig erkennen und wie Sie die PAT-Wert-Kontrolle selber durchführen!

Der Workshop soll nicht den Anruf beim Tierarzt ersetzen oder hinauszögern! Ich möchte Sie dahingehend sensibilisieren, dass Sie frühzeitig Probleme erkennen können und nicht erst, wenn es zu spät ist!

max. Teilnehmerzahl: 10 Personen & Pferde
Zeiten:  10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Pause:  60 min

> Workshop-Flyer „Meine Stallapotheke“ als PDF herunterladen

Massage & Dehnung

Massage ist die wohl älteste Heilkunst und immer noch topaktuell! Lernen Sie durch Massage- und Dehnungstechniken die Muskelspannungen Ihres Pferdes positiv zu beeinflussen, Narben und Gewebeverklebungen zu lösen und steigern Sie Ihr Körpergefühl und das Ihres Pferdes. Schaffen Sie eine neue Vertrauensbasis zu Ihrem Pferd und verbessern Sie seine Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit.

Workshop-Inhalte

Theoretischer Teil: 

– Wann, wie und was massiere ich
– Die wichtigsten Massagegriffe

Praktischer Teil:

– Massagepraxis am Pferd
– Dehnungstechniken am Pferd

max. Teilnehmerzahl: 10 Personen & Pferde
Zeiten:  10:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Pause:  60 min

> Workshop-Flyer „Massage & Dehnung“ als PDF herunterladen

Praxisworkshop Doppellonge

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Dieser Workshop richtet sich an alle, die noch keine oder schon ein bisschen Erfahrung mit der Doppellongenarbeit oder der Arbeit am Langzügel (Fahren vom Boden) gesammelt haben und nun ihre Kenntnisse vertiefen und verbessern wollen.

Im Vordergrund steht die praktische Arbeit! Es wird je nach Wunsch und Kenntnisstand an verschiedenen Lektionen gearbeitet (Einzeleinheiten):

Theoretische und praktische Einführung: Ausrüstung, Verschnallungsmöglichkeiten der Doppellonge, Verbindung mit Trense/Kappzaum/DUAL-Halfter, Führung der Doppellonge Hinterhand/Rücken, etc.

Praktische Einheiten je nach Kenntnisstand von Pferd und Reiter (einzeln):

– Handhabung der Doppellonge auf dem begrenzten Zirkel, Handwechsel, Einstellung Doppellonge und Ausrüstungswahl
– Handwechselvariationen
– Erarbeitung der Anlehnung
– Bahnfiguren
– Schenkelweichen und Schulterherein
– Auf Wunsch: Tölt als Handarbeit
– Rückwärtsrichten

max. Teilnehmerzahl: 8 Personen & Pferde
Zeiten: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Pause: 60 min

> Workshop-Flyer „Praxisworkshop Doppellonge“ als PDF herunterladen

Trainings-Guide

Wie trainiere ich meinen Freizeitpartner Pferd richtig?

Sie möchten mit Ihrem Pferd hin und wieder Turniere oder Kurse besuchen oder planen Tages- oder Wanderritte und möchten sich richtig darauf vorbereiten? Sie möchten wissen, ob ihr bisheriges Training mit ihrem Pferd sinnvoll ist? Sie haben das Gefühl, dass Sie trotz regelmäßigem Training nicht weiterkommen? Sie möchten Ihr Pferd nicht nur bewegen, sondern effektiv und systematisch trainieren und damit zur Gesunderhaltung beitragen? Dann ist dieser Workshop genau das Richtige für Sie! Wir werden auf alle Ihre Fragen eingehen und Ihnen den richtigen Weg zu einem wertvollen Training für Ihr Pferd ebnen.

Inhalte des Workshops:

– Osteopathische Leitsätze zum Training eines Pferdes (Physiologie der Bewegung)
– Exterieurbeurteilung und Ganganalyse (Belastbarkeit, Trainingszustand)
– Was wird trainiert? (Herz-Kreislauf, Knochendichte, Muskulatur, Koordinaton, Faszien, Sehnen, Bänder, Gelenkkapseln)
– Trainingszyklen (Belastung, Beanspruchung, Ermüdung, Erholung, Adaptation)
– Trainingsgestaltung (Koordination, Gleichgewicht, Ausdauer, Kraft) -> Intervalltraining!!!
– Wie erstelle ich einen Trainingsplan
– Konditionscheck „per Hand“ (Puls- und Atmungskontrolle) und per Messung durch die Polar-Herzfrequenz-Uhr

Teilnehmer: max. 10 Pferde/Personen
Zeiten:  10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Pause:  60 min

> Workshop-Flyer „Trainings-Guide“ als PDF herunterladen